Helga Siepmann

persönliches:

mein nie versiegender Glaube an das grundsätzlich Gute im Menschen

Meinen Weg

des künstlerischen Ausdrucks fand ich zunächst über das Wort. In den 80er Jahren entstanden etliche Bände mit lyrischen Texten, bevor ich mich Anfang 2000 endgültig der Collage verschrieben habe. Als Autodidaktin begann ich mit Papier- und Materialcollagen. Dann vertiefte ich meine Fertigkeiten in verschiedenen Kursen und Workshops, bis ich 2004 in der Sommerakademie Schwalenberg die Kombination Acrylmalerei und Collage für mich entdeckte, die nun immer größeren Raum in meinem Schaffen einnimmt. Vorzugsweise arbeite ich thematisch, wobei oft ein Thema einen ganzen Zyklus von Arbeiten bestimmt.